Stacks Image 7886
«Kunst im Dorf» September 2016 - Allschwil
Weitere Infos
Stacks Image 1680
Um dem wertvollen Gut der Natur neue Gesichter geben zu können, lehren wir verschiedenste Verarbeitungstechniken und den Umgang mit den dazu nützlichen Maschinen und Werkzeugen.
Unser Hauptinteresse liegt in der Bearbeitung von Naturmaterialien (Blumen, Blätter, Zweige, Stämme, Wurzeln). Ton, Wachs, Papier, Stein, Beton, Gips, Metall, Holz, Glas, sind ebenfalls Materialien die wir in diversen Kombinationen verarbeiten.
Die Sicht auf die Vollkommenheit der Natur inspiriert uns, neue Kreationen entstehen zu lassen.
Die achtungsvolle Haltung der Natur gegenüber bringt uns automatisch zum Thema "Recycling". Dem sogenannten "Abfall" ein neues Leben einzuhauchen, ist eine spannende, herausfordernde Aufgabe, welche uns am Herzen liegt.
Das atelier5 wurde 1972 unter dem Namen "Schule für gestalterische und experimentelle Floristik" in Allschwil eröffnet.
1987 wurde es unter dem Namen Treffpunkt "atelier5" international bekannt.
Weitere Angebote vom "atelier5»:

Wir helfen gerne mit, Ihre Ideen zu realisieren, auf Prüfungen und Wettbewerbe vorzubereiten, Events zu organisieren, und vieles mehr.